1. Herren, 01.06., FC Zellerfeld – FC Gr. Döhren 4:2 (0:1)

Einen gelungenen Saisonabschluß feierte die 1. Mannschaft mit einem 4:2 Sieg im letzten Spiel gegen den Aufsteiger vom FC Gr. Döhren. Diezahlreichen Zuschauer sahen ein flottes Spiel von beiden Teams. Man merkte Beiden an, dass jeder unbedingt gewinnen wollte. Nach einer kurzen Phase des Abtastens übernahm der FCZ das Kommando. Mehrere gute Gelegnheiten wurden herausgespielt, aber leider nicht verwertet. So musste man bei den Döhrener Kontern stets auf der Hut sein. Und so ging der Gast auch nach einem Abspielfehler der FCer im zentralen Mittelfeld und einem schnellen Zuspiel in die Spitze mit 1:0 in Führung. Mit diesem Ergebnis ging es schließlich in die Halbzeit. Nach dem Wechsel drückte der FC Zellerfeld auf den Ausgleich, den Marcel Mengler mit einem verwandelten Handelfmeter erzielte. Nun ergaben sich weitere Chancen. Frank Lepa und wiederrum Marcel Mengler schraubten das Ergebnis gar auf 3:1. Als kurz vor Schluß der Anschluß fiel, wurde es noch einmal spannend. Doch Frank Lepa mit seinem 2. Treffer sorgte schließlich für die Entscheidung.

Trainer Jens Bergmann:“Obwohl es für beide Teams um nichts mehr ging, haben wir den zahlreichen Zuschauern ein sehr gutes Spiel geboten. Meine Truppe ging hochkonzentriert in dieses Spiel und fuhr einen verdienten Sieg ein.“

Für den FCZ spielten: Töpperwien, Vollbrecht, Schwarzkopf, S.Ernst, Averbeck (Kutscher), D.Müller (Heinrich), Hoffmann (Gevorkjan), Osei-Kwame, Solvie, Marcel Mengler und Frank Lepa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.