1.Herren, 01.10., FCZ I – SV Neiletal II 2:0 (1:0)

Mit einem Arbeitssieg schloß der FCZ den heutigen Spieltag ab. Zwar war man von Beginn an drückend überlegen, doch nur der heute als Stürmer aufgebotene Simon Meyer gelang in der ersten Hälfte ein Treffer. Mehrere gute Gelegenheiten wurden kläglich vergeben. Dieses Bild setzte sich in der zweiten Hälfte fort. Zwar musste man direkt nach der Halbzeit einen Schreckmoment überstehen (Pfostenschuß der Neiletaler), doch ansonsten spielte man bis zum Sechzehner weiter drückend überlegen. Chancen en Masse wurden schlecht zu Ende gespielt und katastrophal abgeschlossen. So hielt man den Gast immer noch im Spiel und es dauerte bis in die Schlußminuten, bis die Entscheidung fiel. Nach einem Foul an Dali entschied der Schiedsrichter auf Elfmeter. Andre Vollbrecht vollstreckte sich ins Dreieck. Unter dem Strich steht ein zerfahrenes Spiel. Doch für die FCZ zählen heute nur die Punkte. Nun hat man 13 Punkte auf dem Konto und kann eigentlich beruhigt den nächsten Spielen entgegen schauen.

Für den FCZ spielten: Chr. Töpperwien, D.Langer, Y.Langer, Gevorkjan, Vollbrecht, Balaciny (Hoffmann), Oels, Meyer (Diaby), Berisa, Kone (Dali) und Lepa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.