1. Herren, 01.11., FCZ II – SG Lengde/Immenrode II 1:4 (0:2)

In einem durchaus ausgeglichenem Spiel unterlag die FC-Reserve auch der SG Lengde/I. auf eigenem Platz mit 1:4. Wieder einmal scheiterte man an der eigenen Ungefährlichkeit in der Offensive und der zu hohen Fehlerquote in der Defensive. In den ersten zwanzig Minuten spielten die FCer gefällig nach vorn, ohne dabei aber wirkliche Gefahr auszustrahlen. In der Defensive erlaubte man sich einen unnötigen Ballverlust im Mittelfeld und es stand 1:0 für die Gäste. Auch in der Folge übernahm der FCZ wieder das Kommando auf dem Platz. Ein Handelfmeter hätte den Ausgleich bedeuten können, doch Yannic Langer scheiterte vom Punkt am gut reagierenden Gästekeeper. Auf der Gegenseite wurde eine weitere Unzulänglichkeit in der Zellerfelder Hintermannschaft mit dem 0:2 bestraft. Nach der Pause hatte man sich vorgenommen, schnell den Anschluß zu erzielen um wieder ins Spiel zu kommen. Doch oftmals waren die Aktionen zu überhastet und unkontrolliert. Die SG nutzte unterdessen zwei Konter zum 0:4. Nun war das Spiel gelaufen. Die FCer gaben aber nicht auf und erzielten durch Andre Albrecht noch den Ehrentreffer.

Für den FCZ spielten: S.Töpperwien, Steffen, Tillmanns, Ünsal, Frese, Benecken, Y.langer, J.Langer, Geyer, Augspurg, Kräplin, Albrecht, Pein, Bentaleb

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.