1.Herren, 05.04., FCZ I – TSG Bad Harzburg II 5:2 (1:0)

Einen teuer erkauften Heimsieg fuhr die ERSTE gegen die Harzburger Reserve ein. Bereits in der ersten Halbzeit mussten Aayush Sarma und Bun-Afane Samassi mit Kopfverletzungen das Spielfeld verlassen. Samassi musste gar den Weg ins Goslarer Krankenhaus antreten. Der FCZ wünscht beiden Spielern schnelle Genesung!!!

Zum Spiel – Nach dem Führungstreffer von Maurice Sieling in der Mitte der ersten Halbzeit gewann das Spiel der FCer deutlich an Sicherheit. Direkt nach der Pause stellten Andre Schütte und Lamine Diaby schnell auf 3:0 für die Heimelf. Der Drops schien gelutscht. Doch nach einem klassischen Mißverständnis im Zellerfelder Mittelfeld lief ein Harzburger Spieler allein auf Keeper Töpperwien zu und verkürzte auf 1:3. Doch Andre Schütte hatte mit seinem zweiten Treffer postwendend die Antwort. Einen Hirschelmann-Freistoß verlängerte er ins Harzburger Tor. Aber 10 Minuten vor Schluß kamen die Harzbuger zum zweiten Treffer. Aber Spannung sollte nicht mehr aufkommen. „Hoppel“ Hoffmann machte in der Schlußminute den Deckel zum 5:2 Heimsieg drauf! Glückwunsch!

Für den FCZ spielten: Chr.Töpperwien, Vollbrecht, Y.Langer, Gevorkjan (Atif), D.Langer, Diaby, Schütte, Hoffmann, Hrschelmann, Sarma (Samassi/Kone) und Sieling

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.