1.Herren, 05.11., Vfl Liebenburg I – FCZ I 4:0 (2:0)

Es war wie immer, bei den Auswärtsspielen in Liebenburg. Die Punkte könnte man auch mit der Post schicken. Da man dort generell im Herbst spielt, tun sich einige Zellerfelder Spiele die Stollenschuhe rauszusuchen. So hatte man über die gesamte Spielzeit erhebliche Standprobleme, welche vom VfL gnadenlos ausgenutzt wurden. Bereits nach vier Minuten lag man mit 0:1 im Hintertreffen. Auch danach kam man nur selten in die Offensive und musste bis zum Halbzeitpfiff auch noch das zweite Tor schlucken. Nach der Pause versuchte man zwar noch einmal ins Spiel zurückzukommen, doch es sollte heute nicht sein. Mit zunehmender Spielzeit gingen dann auch die Köpfe runter und weitere zwei Treffer für die Heimelf waren die Folge. Man unterlag, den Umständen geschuldet, auch in der Höhe verdient mit 0:4. nun empfängt man am nächsten Spieltag die Spitzenmannschaft vom TSV Lengde auf der heimischen „Mühlenhöhe“. Dann sollte man um Wiedergutmachung bemüht sein. Zumal auch die Spieler Simon Meyer und Thomas Hirschelmann wieder zur Verfügung stehen.

Für den FCZ spielten: Chr.Töpperwien, D.Langer, Y.Langer, Gevorkjan, Vollbrecht, Kone, Berisa, Lepa, Diaby, Balaciny, Bohlol Gefe, Mengler und Dali

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.