1.Herren, 06.05., FCZ I – VfL Liebenburg I 5:0 (4:0)

Einen ungefährdeten Sieg konnte die ERSTE gegen den VfL Liebenburg einfahren. Ein Marcel Mengler in Topform zerlegte die Liebenburger bereits in der ersten Hälfte im Alleingang. Von seinen Mitspielern glänzend in Szene gesetzt erzielte er die ersten drei Treffer. Für den vierten Treffer zeichnete Bun-Afane Samassi verantwortlich. Die FCer spielten absolut griffig und schnörkellos und hätten durchaus noch höher in Führung liegen können. Die Liebenburger Angriffe wurden von der Zellerfelder Abwehr sicher entschärft oder waren spätestens bei Keeper Töpperwien in sicheren Händen. Auch in der zweiten Hälfte machten die FCer dort weiter. Man spielte fast durchweg in der Liebenburger Hälfte. Zwei weitere Mengler-Tore wurden aber wegen Abseits nicht anerkannt. Diese Entscheidungen waren eng. Man kontrollierte aber weiterhin Ball und Gegner und in der 81.Minute war es dann wieder soweit. Bassam Balacny stocherte den Ball aus Nahdistanz zum 5:0 ins Liebenburger Tor. Auf der Gegenseite hatte der VfL auch noch 2-3 gute Chancen, aber an diesem Sonntag sollte kein Liebenburger Tor fallen. Der Sieg geht auch in der Höhe verdient für den FCZ in Ordnung.

Für den FCZ spielten: Chr.Töpperwien, Lepa (Sieling), Gevorkjan, Sarma, Vollbrecht, Kone, Balaciny, Hoffmann (Sharefy), Kone, Samassi und Mengler (Muchaier)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.