1.Herren, 14.05., SG Bredelem/Astfeld – FCZ I 7:2 (5:1)

Nach einer ganz schwachen Leistung unterlagen die Oberharzer auch in der Höhe verdient bei der SG Bredelem/Astfeld. Enorme Zuordnungsproblem in der ersten Halbzeit ermöglichten dem Gastgeber eine 5:1 Pausenführung. Für den Zellerfelder Treffer sorgte Marcel Mengler, der kurz zuvor einen Foulelfmeter verschoß. Nach der Pause zeigte man sich verbessert und konnte schnell durch einen von Simon Meyer verwandelten Strafstoß auf 2:5 verkürzen. Hier wurde Tim Hoffmann regelwidrig gestoppt. Nun spielte man auf Augenhöhe und man hatte auch mehrfach den Torschrei auf den Lippen. Doch schlußendlich wurde man noch zwei mal augekontert und die SG fuhr einen verdienten 7:2 Erfolg ein. Nun heißt es, sich am nächsten Sonntag mit einem anständigen Spiel beim Meister (?) TuS Clausthal-Zellerfeld gut in die Sommerpause zu verabschieden.

Für den FCZ spielten: Chr. Töpperwien, Gevorkjan (Jeddi), S.Ernst, Meyer, Y.Langer, Vollbrecht, Oels (Hoffmann), Lepa, Kone, Mengler und Balaciny

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.