1.Herren, 14.10., FCZ I – SV Engelade/Bilderlahe I 6:1 (2:1)

Schon mit Beginn dominierte der FCZ die Partie. Simon Meyer brachte seine Farben bereits nach 6 Minuten in Führung. Auch in der Folge spielten nur die Platzherren. Total überlegen, spielte man im letzten Drittel aber nicht mehr zwingend genug, oder die rausgespielten Chancen wurden nicht verwertet. So verflachte gegen Mitte der ersten Halbzeit das Spiel und der eigentlich harmlose Gast kam zurück ins Spiel. Der Ausgleich nach 24 Minuten aus einer vermeintlichen Abseitsstellung war die Konsequenz. Doch die Zellerfelder kamen nun wieder zurück ins Spiel. Lamine Diaby konnte in der 32. Minute nur durrh ein Foul am Torschuß gehindert werden und Andre Vollbrecht vollstreckte den folgenden Strafstoß sicher. So ging es auch in die Pause. In der Pause mussten die Zellerfelder umstellen. Für den privat verhinderten Armen Gevorkjan, feierte Sturmführer Marcel Mengler nach längerer Verletzungspause sein Comeback. Simon Meyer kehrte nun wieder in die Innenverteidigung zurück. Und bereits nach 5 Minuen in der zweiten Hälfte griff „Lippi“ Mengler esrtmals ins Spiel ein. Er servierte mit Übersicht Safet Berisa die 3:1 Führung. Der Gegner resignierte nun endgültig. In der 59.Minute konnte Lamine Diaby den vierten Zellerfelder Treffer erzielen. Nun spielte man den Gegner förmlich an die Wand. Doch nur Samass und Yannic Langer konnten noch weitere Treffer zum 6:1 Endstand erzielen. Ein überzeugender Sieg.

Für den FCZ spielten: Chr.Töpperwien, D.Langer, Gevorkjan (Mengler), Y.Langer, Lepa, Kone, Martens, Vollbrecht, Berisa, Meyer (Muchaier) und Diaby (Samassi)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.