1. Herren, 17.02., TSKV Goslar – FCZ I 1:4 (0:1)

Im ersten Testspiel kamen die FCer zu einem 4:1 Erfolg beim Nordharzliga-Spitzenteam TSKV Goslar. Schon der erste Angriff der Oberharzer führte zur 1:0 Führung. Eine scharfe Flanke von „Hoppel“ Hoffmann

drückte „Lippi“ Mengler per Kopf in die Maschen. Danach zogen sich die Oberharzer zurück und machten die Räume eng. Die Goslarer rannten nun kopflos an, ohne die FCer aber auch nur ansatzweise in Gefahr zu bringen. Im Gegenteil: Die FCer versuchten die Trainervorgaban umzusetzen und schnell in die Spitze zu spielen. Mehrere gute Angriffe wurden gestartet und Chancen herausgespielt. Doch es blieb beim 1:0 zur Halbzeit. Direkt nach Wiederanpfiff konnten die Goslarer per Foulelfmeter ausgleichen. Aber die Zellerfelder ließen sich nicht aus der Bahn werfen. Bereits im Gegenzug bekam man selbst einen Foulelfmeter (an Marco Mengler) zugesprochen. Doch Rene Schwarzkof traf nur den Innenpfosten. Davon zeigten sich die FCer aber unberührt und übernahmen nun wieder das Zepter auf dem Platz. Immer wieder wurde schnell aus der eigenen Hälfte in die Spitze gespielt. So fielen bis zum Schlußpfiff noch 3 weitere Treffer (2x „Lippi“ Mengler und Yannic Langer) zum 4:1 Endstand.

Trainer Jens Bergmann:“ Dies war zwar nur ein Testspiel und man sollte es nicht überbewerten, doch wie wir uns verkauft haben, hat schon Spaß gemacht. Auch das erstmals gespielte 4-2-3-1 passte schon ganz gut. Mal schauen, wies es weitergeht.“

Für den FCZ spielten: Töpperwien (Schiffner), Y. Langer, Nonnhoff, S. Ernst, Lepa, Gevorkjan, Wullf, Marco Mengler, Schwarzkopf, D.Müller, Hoffmann und Marcel Mengler

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.