1. Herren, 20.05., FCZ I – TSG Bad Harzburg II 3:3 (1:2)

Teamgeist wird belohnt! Mit zwei Treffern in den Schlußminuten rettete der FCZ einen verdienten Punkt. Und dieser war hochverdient. Bereits von Beginn übernahm, die wieder einmal umgestellte Zellerfelder Mannschaft, die Initiative auf dem Platz. Man war zunächst eindeutig spielbestimmend, ohne jedoch Chancen herauszuarbeiten. Besser machte es der Gast. Ein individueller Fehler in der Zellerfelder Hintermannschaft wurde gnadenlos ausgenutzt und per Kopf zum 0:1 verwertet. Nun kippte das Spiel ein wenig. Diese Verunsicherung nutzte die TSG zur 2:0 Führung. Eine scharfe Hereingabe wurde von „Futzi“ Langer unglücklich ins eigene Tor gelenkt. Doch es sprach für die Moral, dass man zurückgekommen ist. Angetrieben von Jens Kutscher und „KD“ Oels versuchte man das Spiel wieder in den Griff zu bekommen. Und man wurde belohnt! Kurz vor dem Halbzeitpfiff drückte Mike Richter eine scharfe Hereingabe von Vincent Heinrich zum 1:2 über die Linie. Nach der Pause drückten die Oberharzer weiter auf das Harzburger Gehäuse. Doch die Feldvorteile konnten nicht in Tore umgemünzt werden. Im Gegenteil. Eine Viertelstunde vor Schluß nutzte der Gast einen Individuellen Fehler nach einem Eckball zur 3:1 Führung. Das Spiel schien gelaufen. Aber der FCZ drückte weiter und wurde belohnt. Jens Kutscher tankte sich in der 89. Minute in den Harzburger Strafraum und erzielte mit einem Flachschuß das 2:3. Die Harzburger standen nun völlig neben den Schuhen und kassierten auch noch den Ausgleich. Einen Oels-Freistoß drückte Frank Lepa zum umjubelten Ausgleich ins Harzburger Tor.

Trainer Jens Bergmann:“Ein toller Teamgeist wurde mit einem Punktgewinn belohnt. So haben wir die zweite Halbzeit aus dem Wildemann-Spiel vergessen gemacht. Glückwunsch an das Team.“

Für den FCZ spielten: Töpperwien, Gevorkjan, Willigeroth, Ernst, Heinrich (Frese), D.Langer, Kutscher, Oels, Marco Mengler, Lepa und Richter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.