1. Herren, 22.05., FCZ -MTV Bornhausen 4:0 (2:0)

Zu einem ungefährdeten Heimsieg gelangte der FCZ gegen den MTV Bornhausen. Dabei war der Gast mit dem 0:4 noch sehr gut bedient. Von Beginn an spielten die Oberharzerkonzentriert und zielstrebig auf das Bornhäuser Gehäuse. Doch erst Manuel Willigeroth konnte Mitte der ersten Spielhälfte die Führung erzielen. Einen schönen Rückpaß von Marcel Mengler drückte er ins Tor. Zuvor scheiterte man bereits wieder mehrfach aussichtsreich. Kurz vor der Halbzeit erhöhte Marcel Mengler auf 2:0. Nach der Pause legte der FCZ nach. Tim Hoffmann markierte per Handelfmeter schnell das 3:0. Aber in der Folge überboten sich die FCer wieder im Auslassen klarster Chancen. Für den Schlußpunkt sorgte schließlich widerrum Marcel Mengler. Bei diesem Ergebnis blieb es schließlich.

Trainer Jens Bergmann:“Heute haben wir wieder konzentriert gespielt. Durch unsere aggressive Spieleise kam der Gast über die gesamte Spielzeit nie zur Entfaltung. Aus einer geschlossen, guten Leistung, möchte ich Jens Kutscher herausheben. Er hat unserem Spiel unheimlich gut getan.“

Für den FCZ spielten: Töpperwien, S.Ernst, Nonnhoff (Oels), Willigeroth (Gevorkjan), Vollbecht, Heinrich (Averbeck), Hoffmann, Osei-Kwame, Kutscher, Marcel Mengler und Lepa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.