1.Herren, 25.09., FCZ I – TSG Bad Harzburg II 5:1 (3:0)

Einen ungefährdeten Heimsieg landete die ERSTE im wichtigen Spiel gegen die Reserve der Harzburger. Schon in der ersten Minute erzielte Frank Lepa die wichtige 1:0 Führung. Die Harzburger reklamierten Abseits und stellten die Arbeit ein, Lepa umkurvte den Torwart und schob zum 1:0 ein. Danach zogen sich die Oberharzer zurück und überliessen den Gästen das Spiel. Doch die Harzburger agierten an diesem Tage zu planlos und ängstlich. Wirkliche Gefahr konnte über die gesamte Spielzeit nicht erzeugt werden. Nach gut einer halben Stunde war es widerrum Frank Lepa, der den Ball aus gut 10 Metern in die Maschen drosch. Vor der Halbzeit gar das 3:0. Einen schönen Freistoß von Souleymane Kone köpfte der eingewechselte Tim Hoffmann ins Harzburger Gehäuse. Auch nach der Pause diktierte der FCZ das Spielgeschehen. Nach gut einer Stunde Spielzeit nutzt Bassam Balaciny ein Gestochere im Fünfmeterraum und netzte zum 4:0 ein. Danach plätscherte das Spiel dahin. In der 83.Minute kam der Gast zum 1:4. Ein Zellerfelder Ballverlust im Mittelfeld wurde schnell nach vorne gespielt und es tand 4:1. Doch den Schlußpunkt setzte der FCZ. Hamza Maoua erzielte nach schöner Vorlage von Andre Vollbrecht und Bassam Balaciny den 5:1 Endstand. Ein wichtiger Sieg! Für den FCZ spielten: Töpperwien, St.Ernst, Martens, W.Ernst (Hoffmann), Y.Langer, Vollbrecht, Kone, Oels (Maoua), Balaciny, Glade und Lepa (Tillmanns)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.