1.Herren (Testspiel), 12.02., SV Rammelsberg II – FCZ I 2:4 (2:2)

Im ersten Spiel nach dem „Winterschlaf“ testete der FCZ bei der Rammelsberger Reserve auf Kunstrasen. Auf dem gut zu bespielenden Platz entwickelte sich ein gutklassiges Spiel. Schon früh ging der FCZ nach einem Distanzschuß von Bassam Balaciny mit 1:0 in Führung. Doch schlichen sich mit zunehmender Spieldauer immer mehr Abstimmungsfehler ins Zellerfelder Spiel. So kam der SVR zum Ausgleich und kurze Zeit später durch einen Foulelfmeter gar zur 2:1 Führung. Aber kurz vor der Halbzeit köpfte Frak Lepa nach einer Vollbrecht-Ecke das 2:2. Nach der Pause kontrollierte der FCZ weitgehend das Spiel und ging Mitte der zweiten Halbzeit mit 3:2 in Führung. Frank Lepa war der Torschütze. Souleymane Kone stellte schließlich den Endstand zum 4:2 her. Neben dem Sieg und der teilweise guten Spielanlage, gab auch das 45-minütige Comeback am Marcel Mengler Anlass zur Freude. Nach über 2-jähriger Pause deutete er an, dass er für die Mannschaft in der Rückrunde wertvoll sein kann.

Für den FCZ spielte: Chr. Töppewien, St. Ernst, Meyer, Gevorkjan, Y.Langer, Kone, Oels, Lepa, Vollbrecht, Balaciny, Mengler, J.Langer, Bentaleb, Moedi und P.Lepa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.