2. Herren, 01.05., SV Rammelsberg II – FCZ II 3:1 (2:0)

Eine gute Leistung konnte die Zellerfelder Reserve gestern beim SV Rammelsberg abliefern. Die Gastgeber liegen punktgleich mit dem Tabellenführer TSKV Goslar an der Tabellenspitze und mussten gegen den FCZ ein dickes Brett bohren. Zwar ging der SVR schnell mit 2:0 in Führung, aber danach fand die FC-Mannschaft um Libero Daniel Müller besser ins Spiel und war den Rammelsbergern ebenbürtig. Mit diesem Ergebnis ging es auch in die Pause. In der zweiten Halbzeit zeigte sich das gleiche Bild. Doch die Chancen auf beiden Seiten wurden vergeben. Hoffnung auf einen Punktgewinn keimte bei den FCern in der 72. Minute auf. Musa Karatas verkürzte auf 1:2. Aber bereits im Gegenzug stellet der SVR den alten Abstand wieder her. Dies war auch gleichzeitig der Endstand.

Trainer Jürgen Langer:“Wir haben nahtlos an die guten Vorstellungen aus den letzten Wochen angeknüpft und den SVR lange geärgert. Eine tadellose Leistung reichte leider nicht zum Punktgewinn.“

Für den FCZ spielten: S.Töpperwien, D.Müller, Willigeroth, Frese, Tillmanns, Kopicki, Pein, St.Müller, Giesmann, Kamowski, Bentaleb, J.Langer, Kräplin, und Karatas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.