2.Herren, 01.10., FC RW Rhüden II – FCZ II 3:4 (1:2)

Von Beginn an spielte der FCZ im Vorwärtsgang.  Unterstützt durch viele Spieler aus dem Anschlußkader der 1.Mannschaft wie Hoffmann, Geyer, Steffen Ernst, Daniel und Stefan Müller erarbeiteten sich die Zellerfelder viele Chancen. So kam die 1:0 Führung durch Hamid Bentaleb auch zwangsläufig. Doch weitere Gelegenheiten wurden fahrlässig ausgelassen. Auf der Gegenseite war der FC RW Rhüden fast gar nicht aktiv. Doch ein kapitaler Torwartfehler brachte die Gastgeber zurück ins Spiel. Ein lang getretenender Freistoß wurde von Keeper Auspurg unterlaufen und der Abpralle wurde sicher zum 1:1 verwertet. Nun musste sich der FCZ kurz sortieren. Stefan Müller war es schließlich, der eine Einzelaktion mit dem Halbzeitpfiff zum 2:1 für den FCZ abschloss. Nach der Pause wollte man tiefer stehen und auf Konter spielen. Dies ging auch weitgehend auf. Doch abermals ein schlechtes Abspiel von Torwart Auspurg nutzten die Gastgeber zu einer elfmeterreifen Szene. Den fälligen Strafstoß verwandelten die Gastgeber sicher zum 2:2. Nun schwabbte das Spiel hin und her. Schließlich musste eine unübersichtliche Situation nach einer Ecke zur abermaligen Zellerfelder Führung durch Samassi herhalten. Leider kassierte jedoch kurz später Dominik Kopicki eine umstrittene rote Karte wegen Nachtreten und das Zittern ging los. Doch ein klares Foul gegen Samassi hatte einen Elfmeter für den FCZ zur Folge. Dieser wurde auch sicher verwandelt. Mit einem 4:2 Vorsprung ging es in die letzten 10 Minuten. Auch die Rhüdener kassierten nun eine gelb/rote Karte und es herrschte wieder nomineller Gleichstand auf dem Platz. Doch mehr als der 3:4 Anschlußtreffer sprang nicht heraus. So durften die FCer über den ersten Sieg in dieser Spielzeit jubeln. Hervorzuheben bleibt noch das abermalige Mitwirken von „Altstar“ Arno Löwe und das Debüt von Johannes Muchaier, der auf seiner Position ein starkes Spiel ablieferte. Nun geht es nächste Woche zur Reserve des SC 18 Harlingerode, wo vielleicht wieder ein Punkt möglich ist.

Für den FCZ spielten: Auspurg, Ilsemann, Geyer, St.Ernst, S.Töpperwien, D.Müller, Hoffmann, S. Müller, Bergmann, Löwe, Muchaier, Samassi, Bentaleb, Kopicki

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.