2. Herren, 02.11., FC Gr. Döhren II – FCZ II 10:0 (5:0)

Eine richtige Packung hat sich die Zellerfelder Reserve beim Spitzenreiter abgeholt. Das man wieder einmal mehrere Positionenumstellen musste, ist mittlerweile eigentlich keine Erwähnung mehr wert. Ein Spielplan ist halt nicht für Viele wichtig und bindend. So konnte man sich bei Torwart Detlef Schiffner bedanken, der bis zur Pause durch mehrere Glanzparaden das Ergebnis noch in Grenzen hielt. Mit fünf Gegentoren war der FCZ noch gut bedient. Die Döhrener Reserve war in allen Belangen haushoch überlegen. Gegenangriffe fanden nicht statt. So ging es nach der Pause nur noch um Schadenbegrenzung. Dies gelang nur bedingt. Weitere 5 Treffer waren die Folge. Zu erwähnen bleibt noch, dass der angesetzte Schiedsrichter nicht erschien und daher ein Sportkollege des FC Gr. Döhren das Spiel leitete. Er machte seine Sache gut. Abzuwarten bleibt, welche Mannschaft der FCZ in der Woche ins Spiel schickt. Die Experten dürfen gespannt sein.

Für den FCZ spielten: Schiffner, Oels, Benecken, Töpperwien, Frese, Bergmann, D.Müller, A.Müller, Meyer, B.Blut, Bentaleb und Albrecht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.