2. Herren, 03.11., FCZ II – FC RW Rhüden II 2:5 (1:3)

Zu einem achtbaren Ergebnis gegen den unangefochtenen Tabellenführer kam die Oberharzer Reserve zum Abschluß der Hinrunde. Mit 2:5 verließman als Verlierer den Platz. Dabei sah es in der Anfangsphase recht gut aus. Zwar lag man schnell mit 0:1 zurück, doch hatte in der Folge Mike Richter gleich mehrere Hochkaräter auf dem Fuß. Dabei gelang aber „nur“ der Ausgleich zum 1:1. Nun brachte man den Gegner ins Schwitzen. Doch die individuelle Klasse der Rhüdener war einfach zu gut. Zwei weitere Treffer zum 1:3 Halbzeitstand waren die Folge. In der zweiten Halbzeit sah man sich dann weiterhin in die Defensive gedrängt. Die Gäste waren nun absolut tonangebend, ohne jedoch zwingend zu werden. Nur zwei weitere Treffer ließ die Zellerfelder Hintermannschaft zu. Mike Richter konnte auch noch zwischenzeitlich zum 2:4 verkürzen. So schließt man die Hinrunde mit 21 Punkten und dem 4. Tabellenplatz ab. Wer hätte das vor der Saison gedacht.

Jens Bergmann:“ Nach den hohen Niederlagen in den letzten beiden Spielen, wollten wir uns zum Abschluß der Hinrunde noch einmal gut präsentieren. Dies ist auch gelungen. Gegen den Tabellenführer aus Rhüden haben wir gut dagegen gehalten.“

Für den FCZ spielten: Schiffner, Töpperwien, Benecken, Frohme, Albrecht, Willigeroth, Y.Langer, Bergmann, Solvie, Bentaleb, Richter, J.Langer und Blut

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.