2.Herren, 07.05., FCZ II – MTV Goslar I 2:7 (1:4)

Obwohl man sich viel vorgenommen hatte, setzte es eine deutliche 2:7 Heimniederlage. Bereits vom Anpfiff an übernahm der MTV das Kommando auf dem Platz. Besonders aus dem Mittelfeld konnten immer wieder unbedrängt lange Bälle ins Angriffszentrum geschlagen werden. Hier machten sich dann die deutlichen Schnelligkeitsvorteile der Goslarer bemerkbar. So fielen auch die ersten vier Treffer. Ede Geyer gelang kurz vor der Pause mit einem fulminanten Schuß aus 16 metern der 1:4 Anschlußtreffer. In der Pause wurde dann ein wenig geändert und plötzlich lief das Zellerfelder Spiel besser. Schon früh konnte Hamza Maoua auf 2:4 verkürzen. Nun wankte der MTV. Es spielte bis zur 70.Minute fast ausschließlich der FCZ. Mehrere gute Chancen wurden herausgespielt, aber nicht genutzt. Und so verpuffte die gute FC-Zeit ohne weiteren Treffer. Die Entscheidung brachte schließlich ein Konter zum 2:5. Die beiden weiteren Goslarer Treffer waren dann nur noch für die Statistik.

Für den FCZ spielten: Auspurg, Albrecht, Bergmann, Kopicki, St.Ernst, Karatas, S.Töpperwien, Ilsemann, Maoua, J.Langer, Bentaleb, Geyer, Blut und Schönfelder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.