2. Herren, 07.06., MTV Astfeld II – FCZ II 1:1 (0:0)

Mit einem Auswärtspunkt verabschiedet sich die FC-Reserve in die wohlverdiente Sommerpause. Wieder einmal mt dem letzten Aufgebot (11 Speler) angetreten, verkaufte man sich teuer und war dem Sieg sogar ein wenig näher als die Platzherren. Von Beginn an waren die FCer hellwach und legten über die gesamte Spielzeit enorme Laufwege zurück. Mehrere gute Spielzüge wurden aber nicht mit letzter Konsequenz zu Ende gespielt. Ein Torerfolg bis zur Halbeit war im Bereich des Möglichen. Der Gastgeber hatte im ersten Abschnitt keine nennenswerte Szene. Auch nach der Pause war man auf Zellerfelder Seite stets Herr der Lage. Ein direkt verwandelter Freisoß von jens Bergmann in der 68.Minute von der Strafaumgrenze brachte gar die Oberharzer Führung. Nur kurz später tauchte Ramazan Ünsal völlig frei vor dem MTV-Tor und hätte alles klar machen können, doch er scheiterte am Torwart. Nun warf der MTV mit dem Mut der Verzweifelung alles nach vorn und wurde belohnt. In der 79. Minute nutzte der Gastgeber einen Fehlpaß im Mittelfeld der Oberharzer. Der Bal wurde schnell in die Spitze gespielt und der gute Torwart Detlef Schiffner war machtlos. In der Folge hatten beie Mannschaften noch die Chance zum Sieg, doch es blieb bei der Punkteteilung.

Jens Bergmann:“ Auch das Resumee der zweiten Herren fällt in dieser Spielzeit eigentlich enttäuschend aus. Vele Spieler haben sich zu vele Pausen genommen, so dass über die gesamte Saison eigentlich keine eingespielte Mannschaft enstanden ist, dies muß in der neuen Saison besser werden. Das heutige Spiel hat dafür Mut gemacht.“

Für den FCZ spielten: Schifner, Bergmann, Frese, S.Töpperwien, J.Langer, Willigeroth, Averbeck, Ünsal, Geyer, Auspurg und Bentaleb

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.