2.Herren, 08.10., SC Harlingerode II – FCZ II 3:5 (0:2)

In einem absoluten Kampfspiel behielt der FCZ auch in kritischen Momenten die Ruhe und konnte einen verdienten Auswärtserfolg in Harlingerode landen. Auf einem tiefen Rasenplatz kam aber mit Beginn kein Spiel auf. Viele Bälle versprangen, auch die schlechte „Bereifung“ einiger Akteure taten ihr übriges dazu. So dauerte es bis zur 20.Minute. Nach einem Foul an Samassi entschied der unsicherer Referee auf Elfmeter. Thomas Hirschelmann verwandelte sicher. Doch danach war das Spiel wieder geprägt von vielen unnötigen Ballverlusten auf beiden Seiten. Ein schlechtes Spiel entwickelte sich. Hinzu kam mit zunehmender Spieldauer die unsaubere Spielweise der Gastmannschaft. Neben vielen Fouls wurde auch verbal in Zellerfelder Richtung ausgeteilt. Das war schon 4.Kreisklasse!!! Thomas Hirschelmann verwandelte noch vor der Pause den zweiten Elfmeter für den FCZ. Als direkt nach der Pause Samassi auf und davon zog und auf 3:0 erhöhte, schien das Spiel gelaufen. Doch eine fünfminütige Tiefschlafphase der Oberharzer bescherte dem SC18 zwei Treffer und es wurde nochmal spannend. Die Gastgeber warfen nun alles nach vorne und der FCZ reagierte nur noch. Viele aussichtsreiche Kontersituationen verpufften aber ungenutzt. In dieser Phase behielt FC-Routinier „Paule“ Ernst den Überblick und hielt den Laden zusammen. Tim Hoffmann war es schließlich, der das erlösende 4:2 erzielte. Nun war der Deckel drauf. Ein weiteren Elfmeter bekam der FCZ in den Schlußminuten zugesprochen. Hamid Bentaleb strebte fast von der Mittellinie auf das Harlingeröder Tor zu und wurde im Sechzehner von hinten umgesenst. Der dritte Elfmeter und die rote Karte für den SC18-Akteur waren die logische Folge. Thomas Hirschelmann vollstreckte wiederrum sicher. Die Resultatskosmetik zum 3:5 fiel nicht mehr ins Gewicht. Wieder verhängte der Schiedsrichter einen fragwürdigen Strafstoß für die Gastgeber. Nun empfängt man am nächsten Sonntag die Reserve des TSV Münchehof zum ersten Heimspiel in dieser Saison. Vielleicht können die Oberharzer die Miniserie ausbauen?

Für den FCZ spielten: Auspurg, St.Ernst, W.Ernst, Geyer, Ilsemann, Bohlol Gefe, Hoffmann, Hirschelmann, S.Töpperwien, Löwe, Bentaleb, Samassi und Böhm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.