2. Herren, 09.11., FCZ II – SG Herrhausen/Münchehof 2:7 (0:3)

Auch gegen den Tabellenzweiten gab es für die Zellerfelder Reserve nichts zu ernten. Wieder einmal musste man auf mehreren Positionenumbauen, aber das ist ja nichts Neues. Der Gast stellte schon früh die Weichen auf Sieg. Bis zur Halbzeit wurde eine 3:0 Führung herausgeschossen. Als ob man damit nicht genug gestraft war, kassierte Spielertrainer Bernd Blut auch noch eine gelb/rote Karte und die Mannschaft musste in Unterzahl die zweite Halbzeit angehen. Doch man präsentierte sich zunächst sehr gut. Mike Richter gelang gar der Ausgleich. Zwar kassierte man postwendend einen weiteren Treffer, doch Albert Müller gelang gar der zweite Zellerfelder Treffer. Nun war man dran und der Gast total verunsichert. Mike Richter bot sich die große Chance auf 3:4 zu verkürzen. Doch er vergab freistehend vor dem SG-Torwart. Direkt im Gegenzug erzielte die SG das 5:2. Da auch noch Andre Albrecht die gelb/rote Karte kassierte und man nun mit zwei Spielern in Unterzahl gingen die Köpfe runter. Man kassiertre noch zwei weitere Treffer.

Für den FCZ spielten: Schiffner, Sommer, Töpperwien, Albrecht, Blut, Willigeroth, Bergmann, Oels, Bentaleb, A.Müller, Richter, J.Langer und N.Stolzen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.