2. Herren, 22.09., SV Emekspor Langelsheim II – FCZ II 0:3 (0:2)

Mit einem verdienten Auswärtssieg trat die Zellerfelder Reserve den Heimweg in den Oberharz an. Gegen engagiert zu Werkegehende Gastgeber (2 x gelb/rot) boten die FCer vom Anpfiff weg eine konzentrierte Leistung. Zwar stand man in den ersten 10 Minuten ein wenig unter Druck, kassierte aber keinen Gegentreffer. Ein schnell vorgetragener Konter bescherte in der 11. Minute gar das 1:0. Mike Richter wurde auf die Reise geschickt und der Zellerfelder Torjäger ließ sich nicht zweimal Bitten. Nun kontrollierte man das Geschehen. Weitere Chancen wurden herausgespielt, aber leichtfertig vergeben. Erst in der 39. Minute nutzte Kevin Kräplin einen Foulelfmeter zur 2:0 Pausenführung. Direkt nach Wiederbeginn erhöhte wiederrum Kräplin auf 3:0 (47.Minute). Nun plätscherte das Spiel dahin. Offensivbemühungen der Gastgeber fanden nun nicht mehr statt und die Zellerfelder ließen noch weitere Chancen liegen. So blieb es beim gerechten 3:0 Auswärtssieg für den FCZ.

Heiko Stolzen:“ Von Beginn an waren wir hellwach. Endlich lagen wir mal nicht in Rückstand. Jeder Spieler hielt sich konsequent an seine Aufgabe und schlußendlich haben wir verdient gewonnen. Diese Serie wollen wir nun im nächsten Heimspiel gegen den TSV Münchehof ausbauen.“

Für den FCZ spielten: Schiffner, Töpperwien, Nonnhoff, Frohme, Willigeroth, Albrecht, Wichmann, Solvie, Kräplin, Bentaleb, Richter und N. Stolzen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.