2. Herren, 23.03., FC Gr. Döhren II – FCZ II 6:0 (2:0)

Im ersten Spiel nach der langen Winterpause konnten die Zellerfelder bis zur 75. Minute gut mithalten. Beim Spitzenteam in Groß Döhren spielte man munter mit und hatte auchselbst ein paar Hochkaräter, die aber allesamt ungenutzt blieben. Das Spiel begann schon sehr ungünstig für den FCZ. Als man sich noch in den ersten 15 Minuten sortieren musste, hatte der Gastgeber schon zweimal zugeschlagen und es stand 2:0. Danach kam man ins Spiel. Doch Mike Richter, Hamid Bentaleb, Kevin Kräplin und Jens Bergmann hatten mit ihren Abschlüssen Pech. So blieb es bei der 2:0 Halbzeitführung für Groß Döhren. Auch nach der Pause hatte der FCZ zunächst alles im Griff. Erst in Konter der Gastgeber in der 65. Minuten zum 3:0 entscheide die Partie. Nun ließen die Kräfte bei den Oberharzer spürbar nach und die Heimelf kam noch zu drei weiteren Treffern. In der nächsten Woche soll es auf heimischen Terrain besser laufen. Dann ist der SV Arminia Klein Döhren zu Gast.

Für den FCZ spielten: Schiffner, J.Langer, Kopicki, Willigeroth, Töpperwien, Albrecht, Oels, Bergmann, Kräplin, Richter, Bentaleb, A. Müller, B. Blut

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.