Bericht zur JHV vom 21.03.2014

 

FCZ-Jahreshauptversammlung mit großer Beteiligung

Steigende Energiekosten wurden diskutiert – Ralf Petzold neuer 2. Vorsitzender

Insgesamt 45 Mitglieder konnte der 1. Vorsitzende Jens Bergmann zur diesjährigen Jahreshauptversammlung begrüßen. Dies sind 25% der Gesamtmitgliederzahl. Nach Feststellung

der ordnungsgemäßen Ladung wurde die Tagesordnung abgesegnet. In seinem Geschäftsbericht stand das ehrenamtliche Engagement der Mitglieder zum Wohle des Vereins im Mittelpunkt. Im abgelaufenen Jahr wurden die Trainerkabinen erneuert, die Duschanlage repariert, der Verkaufswagen auf dem Sportgelände restauriert, der Ballfangzaun instand gesetzt und vieles mehr. Hier dankte er auch der Bergstadt Clausthal-Zellerfeld für die Bezuschussung einzelner Maßnahmen. Im Anschluß berichtete der Fußballobmann Jürgen Langer über den aktuellen Stand im Herrenfußball. Stolz konnte er vemelden, dass beide Herrenmannschaften im oberen Tabellendrittel ihrer Spielklasse stehen. Ferner teilte er der Versamlung mit, dass es in der Größenordnung des FCZ nur noch wenige Vereine im NfV-Kreis Nordharz gibt, die zwei eigenständige Herrenmannschaften im Spielbetrieb haben. Größtenteils haben sich die Vereine schon zu Spielgemeinschaften zusammen geschlossen oder nur noch eine Mannschaft im Spielbetrieb. Um dieses Niveau halten zu können, ist der FCZ aber dringend auf neue Spieler angewiesen. Jugendwart Urban Klich sprach von einer „ausbaufähigen“ Jugendarbeit. Da die G-und F-Jugend mangels Masse während der Saison vom Spielbtrieb zurückgezogen wurde, ist „nur“ noch die 7er-C-Jugend im Spielbetrieb. Für die Zukunft muss sich der Verein Gedanken machen, wie der Jugendbereich gestärkt werden kann. Ausserdem soll in naher Zukunft das Thema Spielgemeinschaft diskutiert werden. Positives gab es von Kassenwart Rene Reschofsky zu berichten. Bedingt durch die Hallenturniertage, der Sportwoche und der Eigenbewirtschaftung des Sportheimes gelang es dem Verein das Geschäftsjahr 2013 positiv abzuschließen. Er dankte in seinen Worten neben den ehrenamtlichen Helfern des FCZ  auch den Freunden, Gönnern und Sponsoren für deren Engagement. Negativ machen sich allerdings die gestiegenen Energiekosten bemerkbar. Fast die Hälfte der Beitragseinnahmen muß man hierfür ausgeben. Hier gilt es, den Verein an vielen Stellen zu „durchleuchten“, um Schwachstellen zu erkennen und abzubauen. Monika Spitzer berichtete ebenfalls von einem harmonischen Miteinander in der Damengymnastikabeilung. Aber auch hier würde man sich über „Neuzugänge“ freuen. Der Übungsabend ist immer Dienstags von 18.30 – 19.30 Uhr in der Gymnastikhalle der Stadthalle Clausthal-Zellerfeld. In nächster Zeit will man verstärkt in der Öffentlichkeit um neue Mitglieder werben. Auch konnte der Vorsitzende wieder einen Sportkameraden für eine 40-jährige Treue zum Verein ehren. Dem ehemaligen Spieler und Trainer der 2. Herren Wolfgang „Otto“ Ernst wurde eine entsprechende Urkunde und die Goldene Vereinsnadel überreicht. Nicht anwesend war der Sportkamerad Gerhard Altmann, der für eine 25-jährige Mitgliedschaft geehrt werden sollte. Ergänzungswahlen für den Vorstand standen ebenfalls auf der Tagesordnung. Neuer 2. Vorsitzender ist Ralf Petzold und zusätzlicher Beisitzer ist Tim Hoffmann. Beide waren ohne Gegenkandidaten und wurden einstimmig von der Versammlung gewählt. Für die Zukunft rief Bergmann die Mitglieder zu mehr Geschlossenheit auf und schloss die Versammlung nach gut 90 Minuten.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.