C-Junioren, 09.11., FCZ – TSV Hallendorf 2:5 (2:2)

Im letzten Spiel der Hinrunde unterlagen die FCer auf eigenem Platz dem TSV Hallendorf mit 2:5. In einemausgeglichenen Spiel konnten die Oberharzer über weite Strecken dem Gast Paroli bieten. Die schnelle Gästeführung glich Alexander Grätz bereits im Gegenzug aus. In der Folge spielten die FCer weiter munter nach vorne und erspielten sich gute Chancen. Doch aus einem Konter heraus musste man das 1:2 hinnehmen. Aber auch hier hatte der FCZ eine Antwort parat. Lukas Vollmer traf per Distanzschuß zum Ausgleich. Kurze Zeit später hatte Isabeau Bergmann eine Dopplechance – doch sie verzog. In der zweiten Hälfte spielte man nun gegen den Wind. Der TSV drückte nun. Doch erst kurz vor Schluß war die Zellerfelder Gegenwehr gebrochen. Der TSV kam so noch zu drei weiteren Treffer. Unter dem Strich steht aber eine super Leistung der FCer. Nun geht man in die verdiente Winterpause.

Für den FCZ spielten: Nico Schulte-Übermühlen, Lukas Böhm, Lucas Vollmer, Julian Reim, Alexander Grätz, Isabeau Bergmann, Lars Kossack, Florian Lindner, Hendrik Heinicke und Gero Hütcher

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.