D-Junioren, 20.04., TSG Bad Harzburg – FCZ 12:1 (4:0)

Auf gänzlich verlorenem Posten standen die Oberharzer beim Tabellenführer in Bad Harzburg. Mit einer saftigen 1:12 Niederlagemusste man die Heimreise antreten. Doch so sah es anfangs nicht aus. In der ersten Halbzeit wusste man durchaus zu gefallen. Die Abwehr stand gut und auch in der Offensive konnte man Nadelstiche setzen. Doch mit Beginn der zweiten Halbzeit schwanden mehr und mehr die Kräfte beim FCZ. Man konnte sich nur noch selten aus der eigenen Hälfte befreien. Die Tore für die TSG fielen meist ohne Gegenwehr der Zellerfelder. Den Ehrentreffer markierte Alexander Grätz. Nun geht es am nächsten Samstag im Heimspiel gegen den Tabellenletzten vom SV Rammelsberg.

Für den FCZ spielten: Nico Schulte-Übermühlen, Isabeau Bergmann, Lukas Vollmer, Joshua Böhm, Yannick Schuller, Florian Lindnmer, Hendrik Heinicke, Alexander Grätz und Marcel Bahn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.