D-Junioren, 27.04., FCZ – SV Rammelsberg 11:1 (5:1)

Da der Gast nur mit 7 Kindern anreiste, hat der FCZ aus „Fairplay“-Gründen ebenfalls sein Team auf 7 Spieler verkleinert. Das Spiel wurde somit auf Kleinfeldausgetragen. Das hinderte die Hausherren aber nicht daran, den Gegner nach Belieben zu dominieren. Schon früh ging man durch einen Doppelschlag von Nico Schulte-Übermühlen mit 2:0 in Führung. Teilweise waren schöne Kombinationen zu sehen. Yannick Schuller konnte ebenfalls mit 2 Toren auf 4:0 erhöhen. Weitere Chancen gab es im Minutentakt. Der Gast war eigentlich nur durch lange Schläge aus der eigenen Defensive gefährlich. So fiel auch der Anschlußtreffer zum 1:4. Doch kurz vor der Pause konnte Lars Kossack mit seinem ersten Treffer den 5:1 Halbzeitstand herstellen. Nach der Pause blieb der FCZ weiterhin am Drücker. Die Treffer durch Isabeau Bergmann, Joshua Böhm, Marcel Bahn (2x) und Yannick Schuller spiegelten auch das Kräfetverhältnis auf dem Platz wieder. Jetzt heiß es, am nächsten Freitag in Braunlage nachzulegen.

Für den FCZ spielten: Lukas Vollmer, Alexander Grätz, Marcel Bahn, Nico Schulte-Übermühlen, Isabeau Bergmann, Yannick Schuller, Joshua Böhm, Lars Kossack und Hendrik Heinicke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.