1. Herren, 12.10., VfL Oker II – FCZ I 0:5 (0:4)

Zu einem Pflichtsieg kam die „1“ vom FCZ bei der Okeraner Reserve. Schon früh brachte Frank Lepa seine Farben mit einem Flachschuß in Front. Danach verflachtedas Spiel und lebte von einer großen Hektik, die vornehmlich von Seiten der Platzherren ins Spiel gebracht wurde. Mehrfach musste SR Dommnich unterbrechen und die Okeraner ermahnen. Erst als Jens Kutscher die 2:0 Führung erzielte konnten die FCer mehr Ruhe ins Spiel bringen. Bis zur Halbzeit erhöhte Frank Lepa mit einem Doppelschlag auf 4:0. Damit war der VfL noch gut bedient. Nach der Pause vewaltete der FCZ das Ergebnis. Nur Marco Mengler erzielte noch einen Treffer. Anzumerken bleibt noch ein verschossener Elfmeter von Andre Vollbrecht.

Trainer Jens Bergmann:“ Wir gehen personell derzeit am Stock. Unter diesen Umständen zählen zur Zeit nur die Punkte. Im heutigen Spiel hat meine Mannschaft eine konzentrierte Leistung gezeigt und nach dem 2:0 auch guten Fußball gezeigt.“

Für den FCZ spielten: Töpperwien, Ernst, Schwarzkopf, Gevorkjan, D.Langer, Vollbrecht, Kutscher, Averbeck, Hoffmann, Lepa und Marco Mengler

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.