Bericht zur Jahreshauptversammlung

Vorstandswahlen und Ehrungen standen im Mittelpunkt

Jahreshauptversammlung des FC Zellerfeld wieder mit guter Beteiligung – Sportplatz muß saniert werden – Herbert Fuchs zum Ehrenmitglied ernannt

43 Mitglieder begrüßte 1. Vorsitzender Jens Bergmann zur Jahreshauptversammlung des FC Zellerfeld. In seinem Geschäftsbericht stand das ehrenamtliche Engagement der Mitglieder zum Wohl des Vereins im Mittelpunkt. Im abgelaufenen Jahr wurde unter anderem der Kellerbereich neu verputzt, die Kellerfenster ausgetauscht und der Parkplatz-, sowie der Sporthausvorplatz neu geschottert. Auch die Heizungsanlage wurde erneuert. Bergmann dankte in diesem Zusammenhang auch der Bergstadt Clausthal-Zellerfeld für die Bezuschussung einzelner Maßnahmen. Im Laufe dieses Jahres muß auch die Klein-und Großspielfläche saniert werden. Letztmalig passierte dies Mitte der 90er Jahre.

Fußballobmann Jürgen Langer informierte über den aktuellen Stand im Herrenfußball. Beide Herrenteams spielen zur Zeit eine „ausbaufähige“ Saison. Sorgen hat in der Vergangenheit die dünne Spielerdecke, sowie das große Verletzungspech bereitet. Für die Rückserie sieht es aber wieder besser aus. Um dieses Niveau halten zu können, ist der FC Zellerfeld aber dringend auf Neuzugänge angewiesen.

Der kommisarische Jugendwart Nico Stolzen, berichtete der Versammlung, dass im Bereich der C-und D-Jugend der FC Zellerfeld eine JSG mit den Vereinen SV Viktoria Bad Grund und FC Windhausen bildet. Beide Teams funktionieren reibungslos. Die C-Jugend steht gar im Pokalhalbfinale. Stolz verkündete er, dass sich auch wieder eine G-Jugend im Aufbau befindet. Immer Dienstags trifft sich dieser Kreis von 16.45 -18 Uhr in der Sporthalle der Haupt-und Realschule Clausthal-Zellerfeld. Neuzugänge sind herzlich willkommen.

Auch die Damengymnastikabteilung ist ein weiterer Bestandteil des FC Zellerfeld. Immer Dienstags trifft sich diese Runde von 18.30 – 19.30 Uhr in der Gymnastikhalle der Stadthalle Clausthal-Zellerfeld.
Hier würde man sich ebenfalls über „Neuzugänge“ freuen.

Positives berichtete Kassenwart Rene Reschofsky. Bedingt durch die Hallenturniertage und die Eigenbewirtschaftung des Sportheimes gelang es, dass Minus in Grenzen zu halten. Er dankte neben den ehrenamtlichen Helfern des FCZ auch den Freunden, Gönnern und Sponsoren für deren Engagement. Negativ machten sich aber weiterhin die hohen Energiekosten bemerkbar. Fast die Hälfte der Beitragseinnahmen muss der FCZ dafür ausgeben.

Für langjährige Mitgliedschaft wurden folgende Mitglieder geehrt:

10 Jahre aktiv: Isabeau Bergmann und Andre Albrecht
25 Jahre und Auszeichnung mit der silbernen Vereinsnadel: Tanja Ernst, Sandra Lotze, Kornelia Ernst, Ralf Petzold und Patrick Ernst
40 Jahre und Auszeichnung mit der goldenen Vereinsnadel: Lothar Blut und Jens Bergmann
50 Jahre und Verleihung der Ehrenmitgliedschaft: Herbert Fuchs

Im Anschluß standen die Vorstandswahlen auf der Tagesordnung. Dieses gingen, dank einer guten Vorbereitung, zügig über die Bühne. Der Vorstand des FC Zellerfeld hat folgendes Bild:

1. Vorsitzender: Jens Bergmann, 2. Vorsitzender: Ralf Petzold, Kassenwart: Bernhard Warncke (neu), Schriftwart: Otto Wübbold, Fachwart Fußball: Klaus-Dieter Oels (neu), stellvert. Fachwart Fußball: Sascha Ernst (neu), Fachwart Jugend: n.N., Beisitzer(in): Alfred Bergmann, Tim Hoffmann, Gisela Bergmann (neu), Kassenprüfer: Werner Mönnig, Rene Reschofsky (neu), Nico Stolzen (neu)

Im weiteren Verlauf wurde noch angeregt, dass der FC Zellerfeld sein 85-jähriges Vereinsjubiläum entsprechend feieren solle. Hierzu macht sich der Vorstand zeitnah gedanken.

Da es weiter keine Wortmeldungen gab, konnte der 1. Vorsitzende die Versammlung nach 90 Minuten schließen.

Hier ein Bild der Jubilare:

D71_5123-1

v.l. Ralf Petzold (25 Jahre), Tanja Ernst (25 Jahre), Isabeau Bergmann (10 Jahre), Jens Bergmann (40 Jahre), Sandra Lotze (25 Jahre) und Ehrenmitglied Herbert Fuchs (50 Jahre)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.